RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
[Der Himmelsturm] Die Paläste

 
Neue Antwort erstellen    Phileasson- und Simyala-Projekt Foren-Übersicht » Abenteuerforum (Phileasson) Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

[Der Himmelsturm] Die Paläste
Autor Nachricht
Kirin



Anmeldedatum: 05.06.2014
Beiträge: 27
Wohnort: Lünen

Beitrag [Der Himmelsturm] Die Paläste Antworten mit Zitat
Sagt mal, wie habt ihr das denn so in den Palästen gemacht? Das würde ja viel zu lange dauern, dort jeden Raum zu untersuchen. Habt ihr einfach nur geschrieben, was es dort so gibt? Also den ganzen Palast beschrieben?
In einer Spielhilfe gibt es dort in einigen Räumen aber doch etwas, was man dort finden oder sehen könnte. Soll ich dann einfach sagen, aber in dem Raum XY seht ihr dann folgendes? Irgendwie fällt mir das gerade etwas schwer......
25.05.2015, 21:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shintaro



Anmeldedatum: 02.10.2013
Beiträge: 64
Wohnort: Bonn

Beitrag Antworten mit Zitat
Meine Gruppe hat den ersten Palast (Ometheon & Emetiel) sowie Ometheons spätere Bleibe natürlich Zimmer für Zimmer durchsucht, anschließend ging es dann wesentlich schneller.
Schon im zweiten Palast wurden dann einige offensichtlich weniger interessante Räume nur noch mit zwei Sätzen beschrieben ("Im Raum zu deiner Linken wurde wohl einmal Stoff gelagert. Ein Regal ist mit einem hüftdicken Eiszapfen verwachsen, der bis auf den Boden reicht."), bei anderen dann jedoch deutlich mehr Details genannt. Als Spieler hat man ja auch nach einer knappen Beschreibung oftmals einen guten Eindruck dessen, was da vor einem liegt ("Ein halbrunder Badesaal, dessen grünblauer Mosaikboden im Licht trüber Gwen-Petryl-Steine schimmert. Die in den Boden eingelassenen Becken sind bis auf eine dünne Eisschicht leer, an den Wänden stehen zerlumpte Paravente und vor Jahrhunderten gestorbene Zimmerpflanzen.")

Wichtig ist, dass die Spieler stets das Gefühl haben, bei Interesse noch mehr über den Raum erfahren zu können. So fühlen sie sich als vorsichtige Forscher, die im Fackelschein einen Blick in das elfische Reich erhaschen aber nur an der Oberfläche vergangener Pracht kratzen. Ist etwas besonders interessant, so scheuen die Helden schon von sich aus genauer hin: vielleicht möchte eine mitgereiste Auelfe SAmen der uralten Pflanzen retten, um sie daheim mittels HASELBUSCH zu neuem Leben zu erwecken? Vielleicht interessiert sich der Handwerker besonders für die uralte Werkbank und der Krieger für den Übungsplatz für Bogenschützen? In meinem Fall hat die Truppe so beispielsweise im oben beschriebenen Badezimmer eine verzierte Dose mit Badesalzen mitgenommen.

Du solltest aber durchaus darauf achten, in jedem Palast einige Räume exemplarisch etwas ausführlicher zu beschreiben; als SL fällt dir notfalls schon auf, wenn sich deine Gruppe langweilt. Achte natürlich darauf, dass du nicht ständig ähnliche Räume auswählst - ich erinnere mich spontan noch an eine Bibliothek, einen Übungsraum, ein Klassenzimmer, eine Bühne, ein Labor, eine mechanische Werkstatt, eine Zimmermannswerkstatt, eine Schmiede, einen Lagerraum für Felle und Stoffe, eine Bildhauerei, einen Salon samt magischem Brettspiel (die Figuren waren in einem Patt gefangen, das ein Held dank Würfelglück lösen konnte), ein Labyrinth, die Eissegler-Garagen und natürlich ein großes Schlafzimmer.

Neben den Räumlichkeiten sollten ja auch immer wieder Spuren des alten Gemetzels sowie Geistererscheinungen eingebunden werden. Und sobald die Helden auf die Shakagra getroffen sind, interessieren sich die Spieler sowieso eine Weile lang nicht mehr sosehr für die kunstvollen Wandmalereien.
Bei mir hat außerdem Phileasson nach der Erkundung der ersten drei verlassenen Stockwerke entschieden, die Expedition in zwei Gruppen aufzuteilen: die NSC haben ein Stockwerk alleine erkundet und die NSC das nächste. So kann man einen weniger spannenden Clan einfach überspringen.

_________________
"Das soll ich heilen? Ich krieg' nie wieder die Gelegenheit, den Verlauf der Zorganpocken so detailliert zu erfassen!"
26.05.2015, 21:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hotzenplotz



Anmeldedatum: 11.11.2014
Beiträge: 67

Beitrag Antworten mit Zitat
Kirin hat Folgendes geschrieben:
Sagt mal, wie habt ihr das denn so in den Palästen gemacht? Das würde ja viel zu lange dauern, dort jeden Raum zu untersuchen. Habt ihr einfach nur geschrieben, was es dort so gibt? Also den ganzen Palast beschrieben?
In einer Spielhilfe gibt es dort in einigen Räumen aber doch etwas, was man dort finden oder sehen könnte. Soll ich dann einfach sagen, aber in dem Raum XY seht ihr dann folgendes? Irgendwie fällt mir das gerade etwas schwer......


Die Fragen, die du dir da stellst, sind schon einmal die richtigen. Es sind Fragen des Spiel- und Leitstils, auf die ihr euch gruppenintern einigen solltet. Die Problematik "wie gehe ich mit einem Dungeon um" ist sehr klassisch. Es gibt dazu ein paar Hinweise in "Katakomben und Kavernen“ und vermutlich auch „Wege des Meisters“. Du findest abseits von DSA aber noch zahlreiche Tipps im Internet, wie man mit dem Spiel in Dungeons umgeht.
Ich rate von einer detaillierten Raum-zu-Raum-Beschreibung ab. Erstens passiert einfach nichts im Himmelsturm und zweitens ist fast nichts zu finden. Man muss sich bewusst sein, dass der Himmelsturm, so wie er im Buche steht, ein unglaublich schlecht umgesetzter Abenteuerteil ist.

Ich habe mir auch die Frage gestellt, wie ich mit dem Turm umgehe, und habe eigens dafür ein Palastkartensystem entwickelt. Ziel meiner Überlegung war, dass ich einerseits die Fähigkeiten der Charaktere bei der Durchsuchung berücksichtigen wollte (und nicht etwa nur die der Spieler, in dem jemand sagt: „ha, und unter dem Schreibtisch schaue ich auch noch!“) und andererseits mit den Palastkarten „Action“ reinzubringen. Durch den Fähigkeiteneinsatz, der ja pauschal pro Palast gewürfelt wird, wurde uns eine langweilige Raum-zu-Raum-Durchsuchung erspart. Durch das Palastkartensystem wurden die Spieler selbst eingebunden und erwarteten mit Spannung jedesmal, was sie wohl diesmal gezogen hatten. Außerdem konnten sie so noch von ihrem Erzählrecht gebrauch machen (wir spielen ohnehin mit Player-Empowerment, die Spieler haben bei uns also sowieso mehr Erzählrechte als DSA-üblich [Informationen zu unserer Spielweise und meinen Spielbericht findest du nebenan hier: http://forum.phileasson-projekt.de/viewtopic.php?t=248&start=0 ]).

Insgesamt hat mein System sehr gut funktioniert (das Feedback von meiner Runde war durchweg positiv). Man muss aber dabei bedenken, dass das Spiel dadurch stark ins metagaming abgleitet und dann bei Bedarf entsprechend entgegenwirken.

Hier der Link zu meinem Palastkartensystem im Tanelorn-Forum (hier im phileasson-forum kann ich leider keine Dateien anhängen). Es ist noch auf meine Gruppe zugeschnitten und hat deshalb keine Allgemeingültigkeit. Ich hatte mir vorgenommen, es mal umzubauen und für die Allgemeinheit zu schreiben, aber dafür hatte ich bislang keine Zeit.
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,91369.msg1933500.html#msg1933500
27.05.2015, 10:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kirin



Anmeldedatum: 05.06.2014
Beiträge: 27
Wohnort: Lünen

Beitrag Antworten mit Zitat
Danke für eure ausführlichen Antworten.
Denke ich werde halt erzählen, dass dort viele Räume sind und sie nach einiger Zeit merken, dass nicht genug Zeit ist, jeden einzelnen genau zu durchsuchen. Da ich noch einige Räume habe in denen es was zu sehen, oder zu finden gibt, werde ich sie halt irgendwie darauf aufmerksam machen, dass hier etwas anders ist, oder so ähnlich.
Ach wie gern, hätte ich einfahc etwas fertig geschriebenes..... Bin im Moment irgendwie Ideenlos und vorallem fehlt mir die Zeit... Aber na ja, was solls. Gibt ja leider nichts fertiges Wink
Aber ihr habt mir schonmal sehr geholfen, danke Smile
27.05.2015, 20:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz



Anmeldedatum: 11.11.2014
Beiträge: 67

Beitrag Antworten mit Zitat
Kirin hat Folgendes geschrieben:
Danke für eure ausführlichen Antworten.
Ach wie gern, hätte ich einfahc etwas fertig geschriebenes..... Bin im Moment irgendwie Ideenlos und vorallem fehlt mir die Zeit... Aber na ja, was solls. Gibt ja leider nichts fertiges Wink


Pro-Tip: Phileasson-Saga auf Eis legen, was anderes, fertiges spielen, vielleicht nicht selbst leiten und dann schauen, ob du irgendwann mal wieder Zeit und vor allem Lust hast. Voraussetzung für so eine Kampagne: richtig Bock, Zeit, Ideen, Durchhaltevermögen. Ohne Zeit und viel investierte Umbauarbeit kannst du die Kampagne knicken. Wink
28.05.2015, 11:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kirin



Anmeldedatum: 05.06.2014
Beiträge: 27
Wohnort: Lünen

Beitrag Antworten mit Zitat
Na ja, aufgeben werde ich nicht 😁 bekomm das schon hin. Zum Glück findet man ja doch recht viel im Internet dazu. Zeit hat man als Mama von zwei Kindern dich eh nie 😝😜😋😉 Da muss ich jetzt durch. Durststrecken gibt es immer und überall.
28.05.2015, 12:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gustav



Anmeldedatum: 08.06.2012
Beiträge: 59

Beitrag Antworten mit Zitat
Es gibt so viele verschiedene Weisen mit dem Himmelsturm und seinen Palästen umzugehen, das ist wirklich komplett vom Spielstil abhängig. Smile

Schlussendlich lief es bei uns darauf heraus, dass die Helden recht bald realisieren, dass es nicht das Ziel dieser Forschungsreise sein kann eine ganze Stadt zu durchkämmen (denn in gewisser Weise ist der Himmelsturm ja genau das, eine Stadt), und die Zeit reicht dafür erst recht nicht. Kommen die Helden da nicht von allein drauf, muss man halt ein bisschen nachhelfen. Würde man einer Gruppe Helden auftragen eine Stadt zu erkunden würden sie das ja auch nicht von Haus zu Haus machen, sondern die wichtigen Plätze aufsuchen. Und zu lernen diese Unterscheidung zu treffen (abschätzen können was wichtig ist), ist eine der Herausforderungen an die Helden in diesem Abenteuer.
Um ihnen ein wenig die Angst, etwas zu verpassen, zu nehmen, bietet sich (wie schon erwähnt) die Aufteilung der Gruppe an, sowie einfach einige Paläste unzugänglich zu machen (komplett zugewachsen, komplett zugeeist, eingestürzt, usw.).
27.06.2015, 12:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Phileasson- und Simyala-Projekt Foren-Übersicht » Abenteuerforum (Phileasson) Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de