[Allgemein][Unglückswolf] Crottet als Halbelfe

Diskussionen über die Questen und Hintergründe der Phileasson-Saga.
Antworten
Angroschson
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2021, 11:35
Danksagung erhalten: 3 Mal

[Allgemein][Unglückswolf] Crottet als Halbelfe

Beitrag von Angroschson » 25.04.2021, 16:12

Hallo zusammen,
ich bin zwar erst ganz am Anfang (Anwerben von Phileassons Crew), aber ich überlege, wie ich meine Gruppe mehr Infos über Elfen geben kann... Keiner spricht Isdira und ich wollte auch nicht umbedingt einfach eine Übersetzerlinse "droppen", da es ein reines Plotdevice wäre.

Meine Idee war Crottet zu einem Halbelfen zu machen. So muss ich seine "elfenhaftigkeit/verklärung" nicht so stark ausspielen (Traue mir das auf die Dauer nicht umbedingt zu...) Zudem habe ich keine Magier in der Gruppe, er könnte also auch als Magier wirken. Ich hätte ihn bei seinem Stamm aufwachsen lassen und ein Grund, warum er gegangen ist, wäre die Suche nach sich selbst, die Ergründung seiner elfischen Seite...

Was haltet ihr von der Idee?
Welche Elfenkultur würde sich anbieten? Steppenelfen? Waldelfen? Oder doch Firnelfen? Als Halbfirnelf würde er ja einen direkteren Bezug zu der Geschichte des Himmelsturms bekommen...

Faeb
Beiträge: 19
Registriert: 19.01.2020, 11:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [Allgemein][Unglückswolf] Crottet als Halbelfe

Beitrag von Faeb » 25.04.2021, 18:14

Hallo,

Crottet ist ja auch für den Nivesenteil (Unglückswolf) nutzbar. Du kannst ja auch Galandel in den Himmelsturm mitnehmen und dann je nach Bedarf wieder loswerden. Die Phileasson-Saga hat ja nicht nur was mit Elfen zu tun. Große Teile drehen sich ja um ganz andere Kulturen. Es ist entsprechend gar nicht soooo wichtig einen Elfen dabei zu haben. Es ist ja auch der Reiz des Fremden. Und die Hochelfen sind ja eh weit genug weg von den aktuellen Elfen, dass die die Hochelfen auch nicht verstehen (sollten). Da wäre nur noch das mit der Schrift. Und hier kommt es halt auf Deine Gruppe an. Das kann ja auch der Gelehrte übernehmen und sich dann wie ein Agyptologe fühlen.

Ich hatte keine Elfe dabei und hab auch keine mitgenommen. Hat wunderbar geklappt. Vieles lässt sich auch ohne Schriftverständnis lösen. Trotzdem wollte ich meiner Neulinggruppe die Kultur der aktuellen Elfen näher bringen und hab deswegen Vermächtnis der Völker eingebaut. Dabei dampfe ich immer recht stark auf das wesentliche ein und halte mich nur grob an Zeitpläne wodurch sich das auch an ein paar Tagen nebenbei einflechten lässt.

Schattenkatze
Beiträge: 157
Registriert: 20.01.2018, 09:40
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: [Allgemein][Unglückswolf] Crottet als Halbelfe

Beitrag von Schattenkatze » 27.04.2021, 08:55

Vor-AB hätten sich sehr angeboten, um erste Weichen zu stellen, aber dafür ist es jetzt etwas zu spät. So hatte ich das gemacht, um die SC mit Elfen und sogar in ersten Ansätzen mit Hochelfen vertraut zu machen (und so eine Linse habe ich ihnen auch zugespielt, als ich noch nicht wusste, dass ich direkt zu Kampagnenstart einen halbelfischen Magier aus Donnerbach dazu bekomme, dessen Spieler ich etwas Asdharia anempfehlen konnte).

Du kannst auch einen beliebigen anderen SC, den Du in die Mannschaft steckst, entwerfen. Dann musst Du bei Crottet nicht die Gradwanderung zwischen Nivesen (für den Unglückswolf) und Eiskundigen (für die ersten 2 AB) auf der einen Seite und elfischen Part mit Sprache und etwas Wissen auf der anderen Seite machen. Als generischer Halbelf wäre er nach DSA 4 nur ein Viertelzauberer. Machst Du aus ihm einen Vollzauberer, wird er zum echte Allzweck-Werkzeug, der ganz viele wichtige Fähigkeiten und Verbindungen aufweist. Das würde ihn sehr wichtig machen, weil er in den ersten 2-3 AB nötig ist, weil es ohne ihn nicht geht und er immer etwas Wichtiges mit einbringt.
Asdharia lesen und schreiben können ist ja selbst für den 0815 Elfen nicht gerade Standard, bei einem Halbelfen, der eigentlich bei den Nivesen aufwuchs, fände ich das noch schwerer zu erklären.
Da könntest Du einen NSC nach Deinen Vorstellungen mit rein nehmen, den Du auch im Bedarfsfall, wenn er "ausgedient" haben sollte, auch wieder loswerden kannst.

Oder eben Galandel mit in den Himmelsturm mitnehmen, wie von Faeb vorgeschlagen, die dann wieder zu ihren Yetis zurückkehrt.


Übrigens ebenfalls im Himmelsturm helfen kann, wenn niemand Asdharia versteht oder nicht gut genug: viewtopic.php?p=796#p796

Antworten