[Der Unglückswolf] Ein neuer Körper für Nantiangel

Diskussionen über die Questen und Hintergründe der Phileasson-Saga.
Antworten
Ninial
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2015, 15:17

[Der Unglückswolf] Ein neuer Körper für Nantiangel

Beitrag von Ninial » 30.04.2015, 15:43

Hallo!

In meiner Runde sind wir jetzt in Ysilia auf die wiederweckte Lailath gestossen, sprich sie hat sich der Gruppe auf die Fersen geheftet und wurde entdeckt, worauf sich der elfische Legendensänger versteckte und Lailath "stellte". Die Elfen in der Gruppe möchten, dass Lailath nun mitkommt und gemeinsam mit ihnen Selflanatil zurück nach Tie'Shianna bringt, sprich sie haben vor, Lailath Selflanatil zu überlassen, sollten sie es vor Beorn aus Erm Sens Grab bergen.

So weit finde ich das auch ganz gut bzw rechnete sogar mit dieser Entwicklung. Was mich aber überraschte, war, dass der Legendensänger nun mit Lailath und dem elfischen Kämpfer der Gruppe zurück nach Vallusa laufen will (mittels Movimento schaffen sie das auch innert anderthalb Tagen), um Nantiangel auf die selbe Art und Weise einen neuen Körper zu ermöglichen. Ich liess zu, dass er aufgrund seines Magiekunde TaW weiss, wie das mit dem Wiedererwecken von Nachtalpen so läuft.

Ich frage mich jetzt, wie viele LeP Nantiangel in seinen bisherigen Jahren als Nachtalp (seine Werte sind ident mit dem eines Nachtalpen und irgendwo wird er auch als solcher beschrieben) schon angesammelt haben wird bzw wie viele ihm zur "Wiedergeburt" noch fehlen mögen.

Was ist eure Meinung dazu - hat jemand in seiner Gruppe schon mal so eine Situation gehabt bzw wie würdet ihr das handhaben?

Danke! :wink:

Hotzenplotz
Beiträge: 67
Registriert: 11.11.2014, 10:38

Beitrag von Hotzenplotz » 02.05.2015, 12:50

Hallo Ninial!

Schöner Ansatz :)

Ich würde zunächst grundsätzliche Gedanken empfehlen:
1. Was wollen die Spieler/Helden mit Nantiangel?
2. Was willst du mit ihm?

Zu 2:
Einfach nur ein zusätzlicher NSC mit der gleichen Intention und Funktion wie Lailath ist langweilig. Deshalb empfehle ich einen Konflikt.
N. könnte zB geistig nicht ganz im Diesseits landen, vielleicht hasst er die SC dafür, dass sie ihn überhaupt aufgestöbert haben? Eventuell steckt er jetzt in einem falschen Körper, hat körperliche Mängel oder sowas? Vielleicht sabotiert er sogar seine Schwester oder schlägt sich auf Beorns Seite?

Ninial
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2015, 15:17

Beitrag von Ninial » 02.05.2015, 15:05

Hallo Hotzenplotz!

Danke schön!

Da hast du ganz recht! Hm, was für ein Konfliktpotential könnte sich da ergeben?! Du hast mir da einige gute Ansätze geschrieben. Vielleicht steckt er ja in einem menschlichen (rosenohrigen) Körper, den er hasst. Vielleicht entwendet er Selflanatil, weil er keinen Umweg ins Sargasso-Meer machen will (Leiden Wüstenelfen nicht an Meeresangst?), um stattdessen gleich nach Tie'Shianna aufzubrechen. Und die, die ihn wieder erweckten, tragen die Verantwortung. Spannend und böse! :twisted:

Ich danke dir und solltest du noch konkretere Ideen haben, lass sie mich bitte wissen! :wink:

Benutzeravatar
Gustav
Site Admin
Beiträge: 63
Registriert: 08.06.2012, 08:27
Wohnort: Forchheim

Beitrag von Gustav » 27.06.2015, 11:41

Ich würde die Wiederbelebung von Nantiangel schlicht scheitern lassen: Entweder fehlen ihm noch zu viele LeP, oder statt einer Wiederbelebung geht er schlicht direkt ins Licht; oder er ist seines Daseins ohnehin längst überdrüssig, sieht seine Existenz auf Dere als gescheitert an, konnte aber aus dem Nachtalp-Dasein nicht ausbrechen, nach seiner Befreiung verabschiedet er sich also (schenkt vielleicht noch etwas oder nur einen Rat/Sinnspruch) und stirbt.

Zu Lailath habe ich mal eine Spielhilfe geschrieben, findest du hier im Download-Bereich. Lailath wurde bei uns von einem der Spieler ab Wie der Wind der Wüste bis zur Rückkehr nach den Inseln übernommen.

Antworten